Georeferenzierte Tauch-Community

Herausforderungen und Lösungen für georeferenzierte Community-Portale am Beipiel der uemis DiveWorld:

  • Kartennavigation vs. Zugänglichkeit (Suchmaschinen, Blinde, ohne JavaScript/Flash)
  • Baumstruktur vs. Koordinatenstruktur
  • Kartenqualität in wenig besiedelten Gegenden und Lösungsansätze
  • Identifizierung relevanter Inhalte (Geotagging, Verschlagwortung, "Ich war hier", Bewertung, Soziale Lesezeichen, interne Lesezeichen, Kommentare, Empfehlungen versenden)
  • Eindeutigkeit der geographischen Namen in mehrsprachigen Inhalten
  • Virtuelle Geoordner

Referent ist Ekkehard Dörre - coolscreen.de

Über die Tauch-Community (aus dem Pressetext):

uemis DiveWorld (www.uemis.org) ist mit der offiziellen Ankündigung an der Tauchlehrer-Tagung von CMAS.CH vom 13. Januar 2008 in Nottwil in die öffentliche Beta-Phase gegangen. Eine Handvoll passionierter Taucher hat die Webmanufaktur Fritschy & Cie AG damit beauftragt, ihre Träume zu realisieren und die Idee einer Tauchercommunity neu zu erfinden. Entstanden ist eine kompromisslos schöne und funktionale Site, in der alle Informationen mit Geo-Daten versehen und so nicht nur thematisch, sondern auch geografisch gefunden werden können.


Realisiert wurde die Site mit eZ Publish 3.10 in Kooperation mit Günter & Kuster AG, Zürich (Design) und den Implementationspartnern dCTRL GmbH Zürich, JAC Systeme GmbH, Rostock und coolscreen.de .

 

(Ekke Dörre)

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.